Von Jens Friedemann

In Nürnberg jagte die Kripo den 35jährigen Peter Otte, Chef der Baugesellschaft Moplan, der sich – wie inzwischen feststeht – mit Freundin und unterschlagenen Baugeldern seiner Kunden auf die Bahamas abgesetzt hat. In Homburg pfändeten in der vergangenen Woche Gerichtsvollzieher Goldring und Manschettenknöpfe des Pleitebaulöwen Josef Kun und bepflasterten Haus und Hof mit den bekannten Kuckucks-Siegeln.

In List auf Sylt verschwand der Bürgermeister und (bis vor einigen Tagen) Großbauherr, Horst-Günther Hisam. Nach dem Zusammenbruch seiner Bau- und Liegenschaftengesellschaft, die über einen 85 Meter hohen Betonklotz in Schleswig strauchelte, "ließ er sich bei uns nicht mehr blicken", (Bürgermeisteramt in List). In Hamburg ist der Geschäftsführer der Baulandfinanz GmbH & Co KG, Eckehard Weiß, für niemanden mehr zu sprechen, seitdem der Konkursrichter die Firmenbücher inspiziert. In München löste am Freitag letzter Woche eine Zeitungsmeldung Rätselraten aus. Einer der großen Baulöwen soll kurz vor dem Bankrott stehen.