Der Bürgermeister Ton Hiroshima protestierte telegraphisch bei Staatspräsident Pompidou. Er ließ ihn wissen, daß noch immer hunderttausend Japaner an den Auswirkungen des amerikanischen Atombombenabwurfs von 1945 zu leiden hahaben. Weltweite Kritik überschwemmt den Elysée-Palast, ohne daß Frankreich sich darin beirren läßt, die Realität seiner bescheidenen Atomstreitmacht zwischen den Supermächten zu demonstrieren.

Die Vorbereitungen für den Nukleartest im Südsee-Paradies Mururoa führten am Wochenende bereits zu französischen Sicherheitsvorkehrungen im Umkreis von 60 Seemeilen um das Atoll, mit Wirkung vom Mittwoch, so daß man für den Verlauf dieser Woche mit der Zündung der Wasserstoffbombe rechnete.