Der Intendant kam, an der Hand den starr lächelnden Dichter mit der dunklen Brille, auf die Spielfläche gesprungen und verbeugte sich schwungvoll. Die etwa hundert Zuschauer (mehr hatten auf den Stahlrohr-Emporen rundum und hoch über der Spielfläche nicht Platz) klatschten, einige Bravorufe nahmen die 24 Schauspieler auf und applaudierten dem Dichter, der zurückklatschte. In wenigen Minuten war die Uraufführung von Heiner Müllers "Horatier" in der Werkstatt des Berliner Schiller-Theaters abgefeiert, nach einer guten Stunde Spieldauer.