ZDF, Sonntag, 4. März: "Junge Lehrer zwischen Anspruch und Wirklichkeit", von Eva Müthel

Dieser Report nahm sich, und das ist angesichts der Bildungsmisere hierzulande nicht das Schlechteste, bisweilen wie ein Werbefilm für junge Lehrer aus: Sieben Magister, bartlose Herren und adrett geschminkte Damen, spielten Basketball, rauchten und hoben Babys in die Luft, debattierten mit Schülern und Eltern, präparierten das Schaumaterial für die kommende Stunde und sprachen mit einem Freimut von ihren Problemen, dem Rollenschema ihres Berufs und der Motivation, die sie zum Lehrer werden ließ, redeten von ihren Sorgen mit einer Offenheit, die man, im Fernsehen, bei anderen jungen Fachvertretern bisher nicht erlebte.