Es ist zuviel Weiß in Professor Schillers Büro. Der Schreibtisch war aufgeräumt. Ich fragte mich, wann hat er zuletzt da gesessen? Der antike Mörser auf der Schreibtischplatte müßte beim Arbeiten stören. Das Bücherregal war halb voll. Zuerst dachte ich, die Bücher stehen da nur, weil ein Bücherregal ins Büro gehört. So geordnet konnte es auch in einem Ausstellungsraum für moderne Büromöbel stehen. Die anderen Einrichtungsgegenstände paßten ebenfalls dorthin.

Professor Schiller saß auf dem Sofa, den rechten Arm mit der Zigarette auf der Lehne. Das groß karierte Sakko bildete einen Kontrast zu dem vielen Weiß und das Mattweiß gestreifte Oberhemd und die dunkelblaue Krawatte mit den weißen, dicken Punkten.