Von Golo Mann

In Kalifornien, 1940 bis zu der Zeit, in der Brecht den Platz verließ, waren Heinrich Mann und Bertolt Brecht ungefähr befreundet und sahen sich ab und an. Thomas Mann und Brecht waren nicht befreundet und sahen sich nur selten. Thomas Mann hatte für Brecht geringes Interesse, geringe Sympathie; er kannte sein Werk gar nicht. Hätte er Gelegenheit gehabt oder genommen, eine Ballade wie die "Legende von der Entstehung des Buches Taoteking", ein Stück wie "Der gute Mensch von Sezuan" zu studieren, so wäre er zweifellos davon entzückt gewesen, so viel verstand er immerhin; aber er kam nie dazu.