Japan und Port Arthur

Ein Sprecher des japanischen Außenministeriums erklärte zu dem zwischen der Sowjetunion und der Chinesischen Volksrepublik in Moskau getroffenen Abkommen, wonach russische Streitkräfte solange in Port Arthur bleiben werden, bis beide Staaten Friedensverträge mit Japan geschlossen haben: "Wir haben uns niemals geweigert, einen Vertrag mit Rußland zu unterzeichnen, weil Rußland uns niemals aufgefordert hat, einen solchen zu unterschreiben." Japan sei bereit, jederzeit mit der Sowjetunion einen Vertrag zu den Bedingungen des San-Franzisko-Vertrages oder zu besseren Bedingungen abzuschließen.