Von Morus

Zoologie handelt von Tieren, Kulturgeschichte von Menschen – daran ist scheinbar nichts zu deuteln. Aber vielleicht genügt diese Unterscheidung nicht, um zu verstehen, wie unsere heutige Welt zu dem geworden ist, was sie ist Morus (Richard Lewinsohn) jedenfalls versuchte es einmal anders herum. Er hat ein Buch geschrieben, "Eine Geschichte der Tiere", das demnächst im Rowohlt Verlag, Hamburg, erscheinen wird. Darin zeigt er, wie groß der Einfluß der Tiere auf Zivilisation und Kultur des Menschen war. Vorher noch beschreibt er aber, wie es der Geschichte der Tiere, dieser Hunderte von Millionen Jahre umfassenden, menschenlosen Geschichte, in den Köpfen der Menschen ergangen ist, als diese versuchten, eine zeitliche Ordnung in das Tierreich zu bringen. Das ergibt wiederum eine Geschichte voller Abenteuer und Zwischenfälle und Morus Buch ist in diesen Partien ein richtiger Roman der Abstammungslehre, ~~~~ ~~~ C. W. Cerams berühmtem "Roman der Archäologie". Wir drucken dar aus eine ~~~ von Episoden ab und beginnen mit der Erzählung, wie durch einen Zufallsfund die ~~~rstrebenden Gelehrten sich überzeugen mußten, daß Reptilien die Vorfahren der Vogel sind. Copyright Rowohlt-Verlag, Hamburg