Zu dem in unsrer letzten Ausgabe (unter dem Titel "Prophezeite Krisen finden nicht statt") wiedergegebenen Aufsatz von L. Albert Hahn (früher Frankfurt a. M., jetzt New York) ist nachzutragen, daß mittlerweile in Heft 17 der "Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen" eine Entgegnung von Prof. Erich Schneider, Kiel, erschienen ist, auf die Prof. Hahn (im gleichen Heft) geantwortet hat. Wir veröffentlichen im Folgenden zunächst den Schlußpassus dieses Aufsatzes, in dem Prof. Hahn nochmals ein Resümee zieht; eine redaktionelle Stellungnahme schließt sich an.