Vocke und Erhard als Sprecher auf der Mexiko-Tagung

Auf der 7. Jahresversammlung des Währungsfonds (IMF) und der Weltbank in Mexiko City sind – mit bemerkenswerter rhetorischer Bravour und kristallklaren Argumenten – so prächtige Früchte "vom Baume der Erkenntnis (der Ursachen weitverbreiteter Zahlungsbilanzstörungen und währungspolitischer Gefahren) gepflückt wurden, daß die ob böser Erfahrungen in der Vergangenheit und ~~~ischer ökonomischer Konstellationen in der Gegenwart ängstlich gewordene Menschheit allgemein neue Hoffnung auf die Vermeidbarkeit neuer Katastrophen schöpfen darf. Die Deutschen können bei der Würdigung dessen, was in Mexiko konstatiert, getadelt und gefordert wurde, mit besonderer Befriedigung die erfreulich eindeutig formulierten Beiträge des Präsidenten des BdL-Direktoriums und des Bundeswirtschaftsministers registrieren.