Der italienische Ministerpräsident Alcide de Gasperi wird am 20. September in Bonn zu einem Staatsbesuch eintreffen. Italien war das erste Land, das nach dem Kriege dafür eintrat, den Deutschen wieder Gleichberechtigung unter den Nationen der Welt zu geben. Der Besuch des italienischen Staatschefs ist ein neues Zeichen für die Freundschaft, die zwischen dem italienischen und dem deutschen Volke besteht. Ministerpräsident de Gasperi und Bundeskanzler Acenauer werden Fragen besprechen, die Folgeerscheinungen des letzten Krieges sind: die Arbeitslosigkeit in Italien und die Flüchtlingsnot in Deutschland. Für beide Probleme sollen internationale Lösungen gefunden werden.