Der Autor ist der Führer des MRP, der christlich-demokratischen Partei Frankreichs. Außerdem ist er jüngst zum Vorsitzenden der "Beratenden Versammlung" des Europa-Rats in Straßburg gewählt worden.

Alle diejenigen, die in Frankreich und anderswo der Meinung sind, daß der "Zusammenschluß Europas" das erste Problem unserer Zeit ist, machen sich Gedanken über das, was man gewöhnlich "Ungewisses Deutschland 1" oder die "deutsche Dynamik" nennt. Es ist offenbar daß Europa ohne Deutschland nicht geschaffen werden kann, und das heißt, daß es nicht geschaffen werden kann, ohne daß in Deutschland, wie ebenso in Frankreich, nicht nur demokratische und friedliche, sondern echt europäische Auffassungen herrschen.