Unter den vielen Fragen, die im Wahlkampf an den Präsidentschaftskandidaten General Eisenhower gerichtet werden, kehrt immer die eine wieder: "Warum haben Sie am Ende des zweiten Weltkrieges darauf verzichtet, Berlin einzunehmen?" Nun hat der General in einer Rede, die er in Detroit hielt, eine Antwort darauf gegeben:

"Als wir unseren letzten Operationsplan ausarbeiteten, standen unsere Truppen 450 Kilometer von Berlin entfernt, und zwischen uns und Berlin lag die Elbe. Die Russen befanden sich zu dieser Zeit 45 Kilometer von Berlin entfernt. In der Annahme, daß die Russen lange vor uns in Berlin sein würden, und um einen unnötigen Kampf zu vermeiden, entschloß ich mich, längs der Elbe in Stellung zu gehen.