Wohl kein anderer Zweig der französischen Wirtschaft steht vor ähnlich großen Schwierigkeiten wie die Mode-Industrie, vorzüglich die Haute Couture. Der tiefgehende Strukturwandel der "Gesellschaft" einerseits, die veränderten Verhältnisse in der französischen Wirtschaft andererseits, was die Produktions- und Absatzbedingungen und den Zwang zu verstärktem Außenhandel anbetrifft, wirken sich auf die Luxusfertigung besonders deutlich aus. Heute gilt es, die auf Kunst und qualitativ hochstehendem Handwerk beruhenden Arbeitsgebiete auch "wirtschaftlich" zu machen und sie gleichsam zu industrialisieren.