Wenn jemand in "seinen" Klub geht, so bedeutet das ja wohl, daß er einige Zeit in angenehmer Gesellschaft verbringen und ergo sich dieses auch etwas kosten lassen will... So ist es überall in der Welt, ausgenommen nur in Hamburg, in Bremen und in den benachbarten Gebieten. Denn die Hamburger, die Holsteiner und die Heidjer haben eine Institution geschaffen, die nirgendwo sonst ihresgleichen hat: den Sparklub nämlich, und sie haben damit das einzigartige Kunststück fertiggebracht, fröhliche Geselligkeit, die sonst nur Geld kostet, für das Geldsparen nutzbar zu machen.