Die Elektroindustrie erkannte frühzeitig die Bedeutung der Stadt Essen als Zentrum des Reviers und sämtliche namhaften Firmen der Branche errichteten hier Verkaufsorganisationen. Insbesondere unterhalten die Großfirmen (Siemens & Halske, Siemens-Schuckert, AEG, BBC u. a.) Verkaufs- und Montagebüros mit Hunderten von Belegschaftsmitgliedern. Ihre Aufgabe ist nicht nur der Verkauf der listenmäßigen Erzeugnisse an Handel und Industrie, sondern hauptsächlich die Projektierung und Montage von elektrischen Großmaschinen und Anlagen nach den Wünschen und Betriebsverhältnissen des Kunden, sowie die laufende Instandhaltung und Reparatur derselben. Der Kundenkreis ist vielfältig: Bergbau, eisenerzeugende und -verarbeitende Werke, Kraftwerke, Stromverteiler, Post und Bahn, Metallindustrie aller Art, Textilfabriken, Nahrungs- und Genußmittelhersteller, Brauereien, Verkehrsbetriebe u. a. stellen die verschiedensten Anforderungen – vom kompletten Großkraftwerk bis zum kleinsten Relais.