Wohl niemand kann theoretisch sicher sagen, was ein "Feature" ist. Auch ein so kluges Buch wie ein Etymological English Dictionary läßt hier im Stich, denn was heißt das schon: "Feature" ist ein "Radioprogramm, das das Leben einer prominenten Person oder ein wichtiges Ereignis dramatisch rekonstruiert"? Aber es gibt in Deutschland Autoren, die so etwas (für das sogar noch ein richtiger deutscher Name fehlt) schreiben können. Zu ihnen gehört Alfred Andersch: seine NWDR-Sendung "Menschen im Niemandsland" war – wahrscheinlich – ein "Feature".