Auf Nordrhein-Westfalen entfallen mehr als 50 v. H. aller Exporte aus der Bundesrepublik. Steinkohlenbergbau und eisenschaffende Industrie bilden die Grundlage für diese Leistung und den Ausgangspunkt für die verschiedensten in der Ausfuhr tätigen Verarbeitungsindustrien.

Im Herzen dieses hochindustrialisierten Kräftefeldes liegt Essen, das nach wie vor hervorragend an den Ausfuhrerfolgen des Landes Nordrhein-Westfalen beteiligt ist, sowohl auf dem Gebiete der Exportproduktion als auch auf dem des Ausfuhrhandels und des Exportes von Dienstleistungen. Die Bedeutung des Ausfuhrhandels und der unsichtbaren Ausfuhr in Form von Dienstleistungen muß besonders unterstrichen werden, da diese meist bei strukturanalytischen Betrachtungen infolge ihrer schwierigen statistischen Erfaßbarkeit stiefmütterlich behandelt werden.