Von Hans Doerr

Der Verfasser des folgenden Artikels war deutscher Militärattache in Spanien und dann aktiver Frontgeneral der deutschen Armee im letzten Weltkrieg.

Jahrelang haben unsere Feinde kritisiert, verurteilt und gehenkt. Jahrelang haben die Deutschen selbst über ihre Wehrmacht Vorwürfe und Schuldurteile ausgeschüttet. Die Soldaten mußten schweigen und haben geschwiegen. Und das war gut. Noch nie haben in der Geschichte öffentliche Rechtfertigungen besiegter Soldaten konstruktive Wirkungen gehabt. Wir sehen nach vorwärts aber wir vergessen nicht, was wir an eigenen Erfahrungen – guten und schlechten – mitbringen. Vor uns steht die Europa-Armee. Wenn im einzelnen auch noch nicht klar ist, wie sie aussehen wird, so steht doch eines fest: Sie wird die Grundelemente übernehmen, ohne die seit Alexanders Zeiten keine Armee bestehen kann.