Die wirtschaftlichen Ergebnisse für das Saargebiet: Franc-Inflation läßt keine stetige Entwicklung zu

Robert Müller kommt in seinem Buch "Le Rattachement Economique de la Saire à la France" (Paris 1950, S. 128) zu der Feststellung: "Wer wirtschaftlichen Anschluß sagt, sagt Ungleichheit zwischen den Partnern. Diese Ungleichheit ist unvermeidlich zwischen einem starken und einem schwachen Staat." Aber selbst wenn dem nicht so wäre, wenn das Saargebiet wirtschaftlich von Frankreich weniger kolonial behandelt würde, wenn es sich bei dem Anschluß der Saar an Frankreich um eine echte wirtschaftliche Partnerschaft handelte: auch dann müßte die französisch-saarländische "Vernunftsehe", die am 15. November 1947 geschlossen wurde, an ihrem 4. Jahrestag auf ihre Vernünftigkeit hin neu untersucht werden.