Kanadas erster diplomatischer Vertreter in Deutschland, Botschafter T. C. Davis, unternahm mit seinem Wirtschaftsreferenten Amman eine Informationsreise durch Westdeutschland. Er hatte auch in Hamburg eingehende Besprechungen mit interessierten Wirtschaftsweisen, in denen er sich sehr optimistisch über die Entwicklung der gegenseitigen Handelsbeziehungen äußerte. In diesem Zusammenhang dürfte nachfolgender Artikel unseres Korrespondenten in Ottawa von besonderem Interesse sein.

Kanada ist ein anziehendes Land – nicht nur landschaftlich. Seine Reichtümer über und unter der Erde, an Holz, Öl und Mineralien, werden immer interessanter, je mehr sich die Welt industrialisiert. Und seine Politiker gehören zu einem so ruhigen Menschenschlag – ziemlich unabhängig davon, ob sie der englischen, französichen oder deutschen Gruppe entstammen – daß man in der übrigen Welt sehr viel Vertrauen in die Zukunft des Landes und seiner Bevölkerung zu setzen wagt.