Von unserem Berliner Korrespondenten

K. W. Berlin, im November

Berlin-Karlshorst, seit Mai 1945 formal der Sitz der "Sowjetischen Militär-Administration" für Deutschland (SMA), ist real das vorgeschobene europäische Hauptquartier des Kreml. Die Bezeichnung der SMA wird nun verschwinden, nachdem die Militärverwaltung in eine "Kontroll-Kommission" analog der westalliierten Regelung umgewandelt worden ist. Der große Stadtkomplex Karlshorst im Osten Berlins aber ist durch diesen Vorhang keineswegs der Öffentlichen Einsicht nähergerückt worden. Der Amtssitz General Tschuikows bleibt bestehen,des gestrigen Militärgouverneurs und des heutigen Chefs der Kontrollkommission. Und es bleiben die unübersichtlichen Abteilungen des MWD. Die Strahlung Karlshorst ist sogar durch den Einbau neuer Ressorts gerade jetzt verstärkt worden.