Endlich ist eine gewisse Übersicht möglich, wieviel an belastungsfähiger Vermögenssubstanz überhaupt zur Verfügung steht. Und weiter kann man das vermutliche Aufkommen an Soforthilfeabgabe – als erste Teilquote auf den Lastenausgleich – etwa schätzen. Einreichungstermin für Vermögensanzeige und Selbstberechnung war der 31. Oktober. Die Finanzämter sind nun dabei, die Vermögensanzeigen auszuwerten. Freilich sind, im allgemeinen bisher nur zwischen 50 und 60 v. H. der Vermögensanzeigen eingegangen. Das hat mancherlei Gründe. Das Gesetz ist nicht leicht zu handhaben, und die steuerberatenden Berufe haben eine ungewöhnliche Konjunktur gehabt. Aber wenigstens eine vorläufige Vermögensanzeige bis zum 31. Oktober hätte man doch fertigstellen können und sollen, wenn man von der sozialen Notwendigkeit der Soforthilfeabgabe überzeugt war. Aber leider ist diese Erkenntnis wie auch die Bereitschaft, etwas zu zahlen, nicht sehr verbreitet.