Operettenuraufführung in Mannheim

Eine gute Pastete mundet immer noch besser, als eine salzlose neue Oper" soll einmal der alte Händel zu einem jüngeren Kollegen gesagt haben, als dieser sich wunderte, daß der Master, anstatt wie sonst jedes Jahr eine neue Oper zu schreiben, die besten Musikstücke seiner älteren, nicht mehr aufgeführten Werke, zu einer neuen Oper zusammengefügt hatte. Ein "Pasticcio", eine Theaterpastete, wie sie im musikerfüllten Barock und bis zu Mozarts Zeiten gang und gäbe war, und die aus älteren Werken zu backen sich weder ein Händel, noch Gluck, Hasse und Rossini scheuten, hat aus älteren Operetten von Johann Strauß Werner Göttig in seiner Operette "Walzerzauber" zusammengefügt. Diese wurde jetzt, nach mannigfachen Schicksalen, mit großem Erfolg im Nationaltheater Mannheim uraufgeführt.