Als erstes Resultat der Auseinandersetzungen zwischen der amerikanische Armee, Marine und Luftwaffe hat Präsident Truman den bisherigen Chef der amerikanischen Seestreitkräfte, Admiral Denfeld, wegen seiner Differenzen mit den USA-Luftstreitkräften seines Postens enthoben und durch den Admiral Forest-Sherman ersetzt.

Die Verteidigungsminister Großbritanniens, Norwegens und Dänemarks sind in London zu einer Sitzung zusammengetreten, um den Aufbau einer nördlichen Verteidigungsgruppe der Atlantikpakt-Staaten zu beraten, die ihr Hauptquartier in London haben soll. Diese ist die erste einer Reihe von fünf derartigen Planungsgruppen, die im Rahmen des Atlantikpaktes gebildet werden sollen. Einige Tage später traten die Verteidigungsminister Großbritanniens (Lord Alexander), Frankreichs (René Pleven) und Italiens (Randolfo Paciardi) in Paris unter französischem Vorsitz zusammen.