Vor einigen Wochen deckte die ungarische Polizei eine Verschwörung auf, die den Sturz des gegenwärtigen Regimes beabsichtigt haben soll. An dem Versuch des Staatsstreichs sollen weite Kreise hoher Beamter, Offiziere und Mitglieder der Partei der kleinen Landwirte sowie Diplomaten und emigrierte pro-Horthy-Politiker beteiligt gewesen sein. Aus diesem Anlaß wurden einige hundert Personen verhaftet, darunter acht Abgeordnete der Partei der kleinen Landwirte.

Ungarn hat im Gegensatz zu seinen östlichen Nachbarn ein fast demokratisches. Regime. Die Koalitionsregierung, die nach den Wahlen im November 1945 gebildet wurde, setzt sich aus Vertreten, der stärksten Partei – der rechtsstehenden Partei der kleinen Landwirte – und aus Vertreten der Sozialdemokraten, Kommunisten und der Nationalagrarpartei zusammen. Der Präsident der Republik, der Geistliche Zoltan Tildy, und der Ministerpräsident gehören der Partei der kleinen Landwirte an.