Die Organisation des deutschen Geld- und Kreditwesens ist, technisch gesprochen, eine Art Verbundwirtschaft, deren Glieder sich gleich kommunizierenden Röhren gegenseitig ergänzen und in ihrer Versorgung ausgleichen. Die Störungen in der Elektrizitätswirtschaft sind eine treffende Illustration zu den Folgen, die willkürliche Abschaltungen einzelner Teile hervorrufen. In der Geld- und Kreditversorgung waren solche Wirkungen bisher nicht zu verzeichnen, wenn man auch in Süddeutschland neuerdings mit einem „gewissen Stolz darauf hinzuweisen pflegt, daß die dortigen Kreditinstitute, vor allem die dortigen“ Niederlassungen der Filialbanken, keine Weisungen der Hamburger Zentralen mehr entgegennehmen dürfen.