Ouai d’Orsay, Downing Street, Ballhausplatz und – Wilhelmstraße sind die üblichen Bezeichnungen für jene Stätten, an denen die außenpolitischen Entscheidungen getroffen werden. In den Vereinigten Staaten von Amerika gibt es keinen entsprechenden Begriff. Genannt wird in außenpolitischen Entscheidungen getroffen wurden. In den dort, beim Präsidenten, wichtige Entscheidungen getroffen und bekanntgegeben werden. Es kommt hierin zum Ausdruck, daß das Außenministerium in den Vereinigten Staaten nicht einen so entscheidenden Einfluß hat wie in anderen Ländern.