Vom 1. August ab werden die Versorgungsrenten der Kriegerwitwen und -waisen nicht mehr gezahlt werden. Die Versorgungsämter werden auf Befehl der Militärbehörden aufgelöst. Unzählige Familien werden dadurch betroffen. Mochte die Rente noch so gering sein, sie war vielfach die einzige Einnahmequelle, der einzige Halt eines Kreises von Menschen, denen der Ernährer genommen. Die einfachste, selbstverständlichste Pflicht, die wir gegenüber den Opfern des Krieges zu erfüllen hätten, ihren Hinterbliebenen die letzte, äußerste Not zu ersparen, betteln zu gehen, können wir nicht erfüllen. Schutzlos stehen sie den Unbilden des Winters gegenüber, eines Winters, von dessen Schrecken uns die bevorstehenden Kürzungen der Fettrationen einen Vorgeschmack gegeben haben.