Die Luftfahrtkonferenz zwischen den USA und England in Bermuda, die kürzlich zum Abschluß eines Luftverkehrsabkommens zwischen leiden Staaten geführt hat, sah sich den gleichen Problemen gegenüber, die schon auf der Luftfahrtkonferenz von Chikago im Jahre 1944 ungelöst geblieben waren. Soweit es sich dabei um diese beiden Luftmächte im besonderen handelte, waren wichtige Interessen Großbritanniens und der USA enander entgegengesetzt, und zwar im wesentlichen als Folge der Entwicklung, die die Luftfahrt während des Krieges genommen hat.