Die jährliche Einwanderungsquote der USA für die zentraleuropäischen Länder ist auf 39 000 festgesetzt worden. Einwanderungserlaubnis wird nur an Emigranten und Zwangsverschleppte (bevorzugt Flüchtlinge und Juden) gegeben.

Die Tätigkeit zentraler Einkaufsmissionen in den USA, wie sie dort von fünfzehn Staaten bisher ausgeübt wurde, soll in Kürze beendet werden. Betroffen sind Australien, Belgien, China, Frankreich, Großbritannien, Griechenland, Indien, Italien, Holland, Neuseeland, Norwegen, Polen, Portugal und Südafrika. Sowjetrußland, das gleichfalls genannt ist, soll zum Vorkriegssystem des Einkaufs durch staatliche "Agenturen", die in den einzelnen Staaten der USA sitzen, zurückkehren.