Von Frank Thieß

Mit ihm ist einer jener überlebensgroßen Menschen von uns gegangen, deren es vielleicht nur noch ein Dutzend seines Formats auf dem Erdball gibt, und die allem Anschein nach zum Aussterben verurteilt sind: die große elementare Persönlichkeit. Er war groß wegen der ihm mühelos zuströmenden genialen Einfälle, elementar in der vollkommenen Gleichgültigkeit gegenüber allen Gesetzen der Konvention und eine Persönlichkeit durch die Macht des ihn beherrschenden Dämons, den er freilich sein Leben lang nur mit Mühe zu bändigen wußte.