Orakel

"Abergläubisch", sagte Käpt’n Bruns, "bün ich dscha unberufen einklich nich. All der alte Schnack mit böse Vorbedeutungen un so was daher is abasige Spökenkuckerei; man braucht dscha man ganz einfach bloß dreimal unnern Tisch zu klopfen, denn kann einen nix passieren. Un wenn es denn wirklich mal so kömmt, daß’n mit dreizehn bei Tisch is, un man will das nich, denn kann man’r dscha ümmer noch einen von rausschmeißen. Aber für die Orakels, da hab ich wohl was für übrig. Sehnse das Schicksal, das, möchte einen manchmal ganz gern en kleinen Wink geben, welchen Kurs daß man steuern soll, un da muß’n ihm denn eben Gelegenheit zu lassen."